Bookmark and Share

Alte Synagoge in Baden-Baden, Architekt: Ludwig Levy, 1899 erbaut, 1938 zerstört

 

Shalom und Herzlich Willkommen !

Wir begrüßen Sie auf unserer Website mit neuem Design.

 

Jüdischer Friedhof – Projektverlauf 
Sämtlicher Schriftverkehr mit der von uns beauftragten Firma KOPP Ingenieurgesellschaft mbH                         
Laut Firma  KOPP Ingenieurgesellschaft mbH:   27.9.2017                     
ein Genehmigungsprozess bezieht umfangreiche Themen mit ein und kann unter Umständen über einen längeren Zeitraum andauern, was nicht vorhersehbar ist.
Sie als Bauherr haben das Projekt mit der Einholung von Informationen immer pünktlich unterstützt.
Von unserer Seite aus ist uns die Dringlichkeit Ihres Projektes bewußt,  und wir haben Nachforderungen des Amtes daher in Ihrem Sinne ebenfalls immer zeitnah bedient.
Momentan hängt es nur noch an der vom Gartenbauamt gewünschten Überarbeitung der Pläne, die bei uns in Bearbeitung ist.

Gerne geben wir Ihnen nachfolgend einen kurzen Überblick über die Zeitschiene und den Status quo des Projektes „Jüdischer Friedhof Baden-Baden“.

Am 14.11.2016 wurde von uns der Bauantrag eingereicht.

Januar 2017
Im Januar wurde das Thema Stellplatznachweis (wir können auf dem Grundstück  keine Stellplätze nachweisen) seitens der Stadt behandelt. Hierzu erfolgte Korrespondenz mit Herrn Myszkowski 10.01.2017, 16.01.2017

März 2017
Im Zuge der Antragsprüfung gab es Schwierigkeiten mit der Ermittlung der Angrenzer, hierzu bekamen wir Mitteilung vom Amt am 3.02.17 und 21.2.17 und 1.03.2017.  

April 2017
Im weiteren Verlauf schaltete sich das Umweltamt ein und forderte eine Ortsbegehung. Hierzu bekamen wir tel. Nachricht am 28.3.2017, die Begehung fand am 11.4.2017 statt.

Mai 2017
Darüberhinaus forderte das Umweltamt in seiner Betrachtung ein Artenschutzrechtl. Gutachten zur Vorlage bis zur Baufreigabe, hierzu erhielten wir Mitteilung am 15.05.2017. Hierzu haben wir 3 Angebote von Gutachtern eingeholt. Diese liegen uns vor.

Juli 2017
Am 17.7.2017 erhielten wir Nachricht vom Bauamt, u.a. mit dem Hinweis, das Gartenbauamt fordert eine Überarbeitung unserer Planung.

August
Allgemeine Urlaubszeiten
Wir haben uns mit Herrn Breuninger vom Gartenbauamt über die Details der Überarbeitung (bereits in Form eines  Freiflächengestaltungsplans) abgestimmt.
Zwischenzeitlich (in KW 38) wurde nochmal persönlich über das Projekt gesprochen und sowohl hinsichtl. der Erschließung und der Bauabschnitte gemeinsam eine geänderte Lösung entwickelt.
Diese müssen wir nun entsprechend umplanen und nochmal mit dem Amt abstimmen, was wir unmittelbar umsetzen.

Bitte beachten Sie:
Die Baugenehmigung ist jedoch dann noch keine Baufreigabe!
Hierzu bedarf es der Ausführungsplanung, Ausschreibung, Vergabe und Bauleiterklärung.

STAND 27.9.2017
Weiter teile ich Ihnen zu Ihrer Information mit, daß wir uns um Zeit zu gewinnen zwischenzeitlich um folgende Punkte gekümmert haben:

  • Abklärung+Einholung Angebote Umweltgutachten: es liegen 3 Angebote vor
  • Abklärung+Einholung Angebote Landschaftsplanung, hier findet am Freitag ein Abstimmungstermin statt.
  • Einholung Angebote Zaunanlage: es liegen 2 Angebote vor, ein 3. Ist in Arbeit

Zum weiteren Projektverlauf hatten wir Ihnen ein Angebot und einen Meilensteinplan für die weiteren erforderlichen Leistungen übermittelt.
STAND 21.11.2017 
Stellungnahme FG Friedhof zum Jüdischen Friedhof Oos
die Stellungnahme des Friedhofsamtes  zu Ihrem Bauvorhaben.
Diese Stellungnahme ist Voraussetzung und Bestandteil  für den Grünflächenplan, den wir noch einreichen müssen.
Somit ist heute die letzte behördliche Voraussetzung geschaffen.
Auf dieser Basis machen wir nun unsere Planung fertig.
Unser Ziel ist, den Grünflächenplan diese Woche einzureichen.
STAND 27.11.2017 
Status Quo _Friedhof B.-Baden
Aufgrund einer Krankschreibung unseres Projektbearbeiters bis Mittwoch, können wir die Pläne leider erst am Mittwoch fertigstellen und einreichen.

STAND 4.12.2017
Jüd. Friedhof B.-Baden_ Eingangsbestätigung
anbei übersende ich Ihnen zu Ihrer Information und für Ihre Unterlagen die Eingangsbestätigung des Bauamtes vom 30.11.2017.
Stand 11.12.2017
Sehr geehrter Herr Myszkowski, 
die Jüdische Kultusgemeinde Baden-Baden teilte uns mit, daß die Bauantragsunterlagen zum o.g. Beantrag  bei Ihnen zur Bearbeitung auf dem Tisch liegen. 
Da das Projekt einer gewissen Dringlichkeit unterliegt, wollten wir uns erkundigen, ob nun alle Unterlagen bei Ihnen vollständig vorliegen?
Bitte kommen Sie auf uns zu, wenn noch Fragen/ Unterlagen offen sind.
Stand 11.12.2017
Jüdischer Friedhof Baden-Baden: Angebote Umweltgutachten
Stand 12.12.2017
Bitte um Beauftragung des umweltschutzrechtlichen Gutachtens
Die Beauftragung des Gutachtens ist Teil der weiteren Projektbearbeitung, Leistungsphase 5-8, die wir Ihnen angeboten haben.
Stand 14.12.2017
Laut Herrn Myszkowski liegt der Antrag vollständig vor,  
die Unterlagen sind bei uns eingegangen und wurden an die Fachämter verteilt, um diese mit den jeweiligen Nachforderungen abzugleichen. Formal ist der Bauantrag somit vollständig, ob inhaltliche Differenzen bestehen, können wir Ihnen erst nach Eingang der Stellungnahmen mitteilen.

Jüdischer Friedhof: weiterer Projektverlauf
wann ein Unternehmen mit den Bauarbeiten beauftragt würde.?
Der Realisierungszeitraum ist wie wir Ihnen im Vorfeld mitgeteilt haben -bei günstigen Witterungsverhältnissen- auf ca. 6,5 Monate veranschlagt 
Zur Erlangung der Baufreigabe (=roter Punkt/ = Beginn der Bauarbeiten)  sind folgende Unterlagen bzw. Planungen erforderlich:

  1. Vorlage eines Umweltschutzrechtl. Gutachtens bei der Behörde vor Baubeginn
  1. Angebotseinholung

Voraussetzung für die Angebotseinholung ist

  • eine abgeschlossene Ausführungsplanung
  • die Erarbeitung einer Ausschreibung Einhaltung von Bieterfristen: die Bieter haben einen festgelegten Zeitraum für die Erarbeitung der Angebote*
  • Einhaltung von Zuschlagsfrsiten: Auswertung der Angebote und Beauftragung der Firmen*

*Hier stehen wir bereits mit einer Firma in Kontakt, die um Zeit zu sparen vorab mit den Arbeiten beginnen könnte, die keiner dezidierten Ausführungsplanung bedarf.

  1. Bauleitererklärung

Diese muss dem Bauamt vor Baubeginn vorliegen
Erst dann kann die Bauzeit, die wir mit ca. 3,5 Monaten angesetzt haben, beginnen.

Meilensteinplan zu Angebot LP5-8_Friedhof